Archivieren

Archiv:Allgemein

Trauerhaltestelle

Da die Gesellschaft sich wandelt, verändert sich auch die einhergehende Trauerkultur. Globalisierung, interkulturelle Begegnungen und der Wunsch neue und individuelle Formen zu finden, sorgte für das Entstehen dieser Trauerhaltestelle. Die Architektinnen Solveig Schacht und Mareile Höring setzten den Gedanken eines öffentlichen Raumes für individuelle Trauer in der Trauerhaltestelle um....

Einweihung der Kota

Einweihung der Kota

Endlich war es soweit und die Pfadfinder hatten die Einweihung ihrer Kota. Doch blicken wir noch einmal zurück in die Vergangenheit. Vor 2,5 Jahren gab es in Quickborn den Startschuss für die Pfadfinder der Christuskirche. Damals begann man mit 4 Pfadfinderkids und einem geliehenen Zelt. Heute, 2,5 Jahre später,...

Superbuch

Superbuch

Superbuch, die legendäre CBN-Zeichentrickserie, gibt es nun endlich als komplette erste Staffel zu kaufen. Da ich mit den Classic-Folgen aufgewachsen bin und die wunderbare Chance erhalten habe für die erste Staffel Material erstellen zu können, möchte ich nun den Link zum Shop teilen. Einfach weil ich davon begeistert bin....

Familientag in Quickborn

Familientag in Quickborn

Die Stadt Quickborn hatte, wie in den letzten 15 Jahren zuvor, wieder einmal Vereine, Organisationen, Schulen und Kirchen gebeten gemeinsam den Quickborner Familientag zu gestalten. Selbstverständlich wollte sich die Christuskirche ebenso beim Quickborner Familientag beteiligen und war mit ihrem Gemeindestand aktiv dabei. Mit neuen Gemeindeflyern, großen Pfadfinderangebot, Kinderschminkstationen, einer Galerie...

Trauer in der eigenen Kindheit der Begleitenden

Frau Dr. med. Miriam Haagen hielt zum Thema Trauer in der eigenen Kindheit der Begleitenden eine Fortbildung, an der ich teilnehmen konnte. Wer Frau Dr. Miriam Haagen kennt, weiß dass Sie auf dem Gebiet der Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene tätig ist und sich im Laufe der Jahre...

Begriffest du ihn, es wäre nicht Gott

Zum heutigen Dreifaltigkeitssonntag möchte ich gerne Augustinus zitieren. Auch wenn es nicht gerade NEU-deutsch ist, sind die Worte dennoch treffend. „Begriffest du ihn, es wäre nicht Gott.“ Drei und doch eins bzw. drei Personen Gottes und dennoch nur ein Gott. Das sprengt doch ein bisschen den Verstand oder? Ich...

Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus

In den letzten Wochen wurden die Kontakte zum Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus intensiver. Die Arbeit durfte ich intensiver kennenlernen und auch Einblicke hinter die Kulissen bekommen. Eine besonders wertschätzende Art im Umgang mit dem Thema Tod und Abschied ist mir hier begegnet. Echt bemerkenswert, bei wie vielen kleinen Details dies...

LAMAT – LAndesMitArbeiterTreffen des Landesjugendwerkes Schleswig Holstein

LAMAT

Das LAMAT 2015 fand in Ahrensburg statt und wieder einmal durfe ich sls Referent dort tätig sein. In den letzten 12 Monaten war ich nun schon zum dritten mal als Referent eingeladen. Ob bei JULEICA Schulungen oder dem Mitarbeitertreffen des Landesjugendwerkes Schleswig Holstein, langsam wird es ein Heimspiel. Hinzu...

Wenn Kinder trauern

Kinder trauern anders als Erwachsene. Sie finden ihre Form, die manches Mal die Eltern erstaunt, weil es aus Erwachsenen Sicht irgendwie eine nicht einzusortierende Art des Trauerns ist. Kinder können zum Beispiel sehr schnelle Wechsel zwischen Traurigkeit und Spaß beim Spielen haben, das liegt daran, dass Kinder sich von...

Abschied im Bremer Umland

P1040729 _neu

Nun durfte ich einen Abschiedsfeier auf dem Friedhof gestalten, der für beeindruckend war. Diese war auch für mich etwas besonderes und somit einen Eintrag wert. Nicht nur weil ich die Familie seit vielen Jahren kenne, sondern zu wissen, dass man im letzten 3/4 Jahr zusammenlebte und immer wieder sich...